06:43 min | 26.07.2021 | Das Erste

Hockey: Deutsches Frauen-Team gewinnt auch zweites Spiel

Deutschland setzte sich in Tokio 2:0 gegen Indien durch. Torhüterin Julia Sonntag hielt dabei einen umstrittenen Siebenmeter.

Hockey

Deutsche Hockey-Frauen besiegen in Tokio auch Indien

Zweites Spiel, zweiter Sieg: Die deutschen Hockey-Frauen haben am Montag (26.07.2021) beim Olympischen Turnier mit einem 2:0 (1:0)-Erfolg gegen Indien in Tokio einen Top-Start hingelegt.

War das erste Viertel im Auftakt-Gruppenspiel gegen Großbritannien (2:1) noch misslungen, legten die deutschen Frauen gegen Indien weitaus konzentrierter los. Das Team von Bundestrainer Xavier Reckinger setzte die körperlich eher zierlichen Inderinnen mit kraftvollem Spiel gleich unter Druck und erspielte sich eine deutliche Feldüberlegenheit.

Nachdem Sissy Hauke in der 9. Minute mit einem Schuss noch knapp an der gegnerischen Torhüterin gescheitert war, machte es Nike Lorenz wenig später besser. Im Anschluss an die erste kurze Ecke für Deutschland versenkte die Kapitänin die Kugel flach und platziert zum 1:0 im indischen Kasten.

Indien beweglich, Deutschland feldüberlegen

Doch die Inderinnen, die ihr Auftaktspiel gegen Europameister Niederlande mit 1:5 verloren hatten, erwiesen sich in der Folge als hartnäckiger Gegner. Laufstark und enorm beweglich erwehrten sich die Asiatinnen gegen die feldüberlegenen Deutschen ihrer Haut und blieben vor allem mit ihren gelegentlichen Kontern gefährlich.

Torchancen aber blieben den deutschen Frauen vorbehalten. Eine zweite kurze Ecke konnte nicht genutzt werden, zudem vergaben Anne Schröder und Lisa Altenburg recht aussichtsreiche Momente. Es blieb zur Pause beim 1:0, aber an der deutschen Feldüberlegenheit war nicht zu rütteln. Fünf eigenen Torchancen stand keine einzige Indiens gegenüber. Der Ballbesitzanteil lag bei 60 Prozent für die deutschen Frauen.

Julia Sonntag pariert Penalty, Anne Schröder zum 2:0

Der zweite Abschnitt begann mit einem Schock für das deutsche Team, denn nach einer Fehlentscheidung des Schiedsrichter-Teams bekamen die Inderinnen einen Penalty zugesprochen. Torhüterin Julia Sonntag parierte den Strafschlag aber bravourös. Fast im Gegenzug hätte Charlotte Stapenhorst eigentlich das 2:0 machen müssen, verzog allerdings freistehend vor der Keeperin. Sekunden später schlug dann Schröder zu. Die Hamburgerin traf mit einem fulminanten Schuss herrlich ins lange Eck - 2:0.

Im letzten Viertel benötigten die deutschen Frauen zunächst Glück, als der Ball nach einem indischen Angriff an die Querlatte des deutschen Tores knallte. Das war es dann aber auch mit den Höhepunkten im Schlussabschnitt. Die Kräfte schwanden bei beiden Teams, was den deutschen Frauen nur Recht sein konnte. So schaukelten sie das 2:0 sicher über die Runden.

Am Mittwoch (28.07.2021) um 5.15 Uhr MESZ geht's für die deutschen Frauen mit dem Gruppenspiel gegen Irland weiter.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Sportschau | Olympia Tokio 2020 | 26.07.2021 | 23:20 Uhr

Stand: 26.07.21 15:43 Uhr

Medaillenspiegel

Aktueller Medaillenspiegel
Platz Land G S B
1. Flagge USA USA 39 41 33
2. Flagge Volksrepublik China CHN 38 32 18
3. Flagge Japan JPN 27 14 17
4. Flagge Großbritannien GBR 22 21 22
5. Flagge Russisches Olympisches Komitee ROC 20 28 23
6. Flagge Australien AUS 17 7 22
7. Flagge Niederlande NED 10 12 14
8. Flagge Frankreich FRA 10 12 11
9. Flagge Deutschland GER 10 11 16
Stand nach 339 von 339 Entscheidungen.

Alle Platzierungen | mehr