06:53 min | 03.08.2021 | Das Erste

Tischtennis: Deutsches Männer-Team erreicht Halbfinale

Tischtennis

Tischtennis bei Olympia: Männer und Frauen im Team-Halbfinale

Die deutschen Tischtennisspieler um Dimitrij Ovtcharov haben zum vierten Mal in Folge das Halbfinale des olympischen Teamwettbewerbs erreicht. Bronzemedaillengewinner Dimitrij Ovtcharov, Routinier Timo Boll und Patrick Franziska bezwangen am Dienstag (03.08.2021) Taiwan mit 3:2.

Damit kämpfen sie am Mittwoch (04.08.2021, ab 12.30 Uhr MESZ im Livecenter bei sportschau.de) gegen Japan um den Einzug ins Endspiel. Ovtcharov gewann das entscheidende fünfte Match gegen Chuang Chih Yuan mit 3:0 Sätzen. Der 32-Jährige steht somit kurz davor, als erster Spieler der Geschichte eine sechste Olympiamedaille zu holen. Gegen Japan wartet allerdings eine schwere Aufgabe: 2016 in Rio hatte Deutschland ebenfalls im Halbfinale 1:3 verloren, anschließend aber Bronze gerettet.

Ovtcharov: "Wir wollen ins Finale"

"Es wäre schon geil, dieses Spiel mit einer vollen Halle zu erleben - und dann zu gewinnen", sagte Ovtcharov mit einem Lächeln. Doch Zuschauer sind auch bei diesem Highlight für die Gastgeber nicht zugelassen. "Ich erwarte gegen Japan ein ganz enges Spiel. Sie sind auf allen drei Positionen stark besetzt. Aber wir wollen ins Finale", sagte Ovtcharov.

Ergebnisse

Tischtennis: Ergebnisse Team-Wettbewerb (Männer)

Gold Flagge Volksrepublik China CHN Long Ma / Zhendong Fan / Xin Xu / Chuqin Wang
Silber Flagge Deutschland GER Dimitrij Ovtcharov / Timo Boll / Patrick Franziska / Benedikt Duda
Bronze Flagge Japan JPN Tomokazu Harimoto / Koki Niwa / Jun Mizutani
4. Flagge Südkorea KOR Youngsik Jeoung / Woojin Jang / Sangsu Lee / Jaehyun An
5. Flagge Frankreich FRA Simon Gauzy / Emmanuel Lebesson / Alexandre Cassin

Im Tokyo Metropolitan Gymnasium sorgten Boll und Franziska (Düsseldorf/Saarbrücken) mit einem Sieg über das ehemalige Weltmeister-Doppel Chuang/Chen Chien An für einen perfekten Start. Ovtcharov und der 19 Jahre alte Lin Yun-Ju boten anschließend wie schon im Bronze-Match einen Krimi, diesmal mit dem besseren Ende für Lin. Bolls erneute Führung glich Lin gegen Franziska zum 2:2 aus.

Frauen-Team nun gegen Favorit China

Nur noch einen Sieg zur Medaille benötigt auch das deutsche Frauen-Team. Das Trio von Bundestrainerin Jie Schöpp hatte zuvor Südkorea nach zweimaligem Rückstand mit 3:2 bewzungen und zog damit - ebenfalls wie schon 2016 - ins Halbfinale ein.

10:53 min | 03.08.2021 | Das Erste

Tischtennis: Deutsches Frauenteam kämpft sich ins Halbfinale

Dort wartet am Mittwoch (3.00 Uhr MESZ) der große Gold-Favorit China. Die Chinesinnen siegten in der Runde der besten Acht glatt mit 3:0 gegen Singapur.

"Ich bin vor meinem Spiel auf Toilette gegangen und habe geheult." Shan Xiaona

Die EM-Zweite Shan Xiaona (Berlin) sorgte im entscheidenden fünften Match mit einem 3:0 (11:8, 11:6, 11:9) gegen Choi Hyojoo für die Entscheidung im Match gegen Südkorea. Mit dem ersten Matchball machte sie das Weiterkommen perfekt. "Ich war so nervös - ich bin vor meinem Spiel auf Toilette gegangen und habe geheult. Das ist mir vorher noch nie passiert", sagte Shan Xiaona nach ihrem letztlich klaren Sieg.

Zuvor hatte Abwehrstrategin Han Ying (Düsseldorf/Tarnobrzeg) mit Siegen gegen Choi Hyojoo (3:0) und Shin Yubin (3:1) das deutsche Team im Rennen gehalten. Für Petrissa Solja (Langstadt) läuft Olympia dagegen weiter nicht wie gewünscht.

Ergebnisse

Tischtennis: Ergebnisse Team-Wettbewerb (Frauen)

Gold Flagge Volksrepublik China CHN Meng Chen / Yingsha Sun / Shiwen Liu / Manyu Wang
Silber Flagge Japan JPN Mima Ito / Kasumi Ishikawa / Miu Hirano
Bronze Flagge Hongkong HKG Hoi Kem Doo / Wai Yam Minnie Soo / Ho Ching Lee
4. Flagge Deutschland GER Petrissa Solja / Han Ying / Shan Xiaona / Nina Mittelham
5. Flagge Singapur SIN Tianwei Feng / Mengyu Yu / Ye Lin

Die Europameisterin verlor ihr Doppel an der Seite von Shan Xiaona gegen Shin Yubin/Jeon Jihee mit 2:3, auch im Einzel zog sie gegen Jeon den Kürzeren (0:3). "Schade, dass ich keinen Punkt geholt habe, aber dafür ist eine Mannschaft ja da", sagte die Sportsoldatin. Solja hatte vergangene Woche im Mixed-Viertelfinale zusammen mit Patrick Franziska sieben Matchbälle verspielt und war einen Tag später im Einzel früh gescheitert.

Gute Erinnerungen an Silber 2016

2016 in Rio hatte die deutsche Mannschaft erst im Finale gegen China verloren und Silber geholt. Nun kommt es schon eine Runde früher zum Duell. "Ich suche seit Jahren nach einer Antwort auf die Frage, wie man China besiegt. Vielleicht fällt mir ja bis morgen eine ein", sagte Trainerin Schöpp. Im zweiten Halbfinale trifft Japan auf Hongkong.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Sportschau | Olympia Tokio 2020 | 04.08.2021 | 00:55 Uhr

Stand: 03.08.21 10:33 Uhr

Medaillenspiegel

Aktueller Medaillenspiegel
Platz Land G S B
1. Flagge USA USA 39 41 33
2. Flagge Volksrepublik China CHN 38 32 18
3. Flagge Japan JPN 27 14 17
4. Flagge Großbritannien GBR 22 21 22
5. Flagge Russisches Olympisches Komitee ROC 20 28 23
6. Flagge Australien AUS 17 7 22
7. Flagge Niederlande NED 10 12 14
8. Flagge Frankreich FRA 10 12 11
9. Flagge Deutschland GER 10 11 16
Stand nach 339 von 339 Entscheidungen.

Alle Platzierungen | mehr