Das Izu Velodrome. © imago images / Kyodo News

Izu Velodrome Tokio

Kapazität: 3.600
Eröffnet: 2011
Sportarten: Bahnradsport

120 Kilometer von Tokio entfernt drehen die Bahnradsportler ihre Runden. Das Izu Velodrome in der Präfektur Shizuoka ist mit einer Länge von 250 Metern die erste Radrennbahn in Japan, die internationalen Standards entspricht. Geplant und konstruiert wurde die Bahn von Ralph Schürmann aus Münster, dessen Architekturbüro bereits in dritter Generation die anspruchsvollsten Velodrome in aller Welt baut. Für Olympia war der futuristisch anmutende Izu-Radtempel zunächst nur die zweite Wahl. Die ursprünglichen Pläne für eine mobile Bahn in Ariake wurden aus Kostengründen jedoch eingestampft.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Sportschau | Olympia 2020 in Tokio | 23.07.2020 | 09:05 Uhr