Der Sapporo Dome. © imago images / Kyodo News

Sapporo Dome

Kapazität: 41.000
Eröffnet: 2001
Sportarten: Fußball

Der Sapporo Dome auf der Insel Hokkaido hat ein bewegtes Leben hinter sich: Gebaut für die Fußball-Weltmeisterschaft 2002 (Deutschland gewann hier 8:0 gegen Saudi-Arabien), war das fest überdachte Stadion auch schon Schauplatz für den Langlaufsprint bei einer nordischen Ski-WM, Rugby-Spiele, die Rallye Japan und zahlreiche Konzerte. Das Stadion mit dem gewölbten Dach ist ein technisches Wunderwerk: Seine Tribünen können verschoben und der Rasen komplett herausgefahren werden. Die Hallenarena ist Heimstätte des Fußball-Erstligisten Consadole Sapporo und der Baseball-Profis von Hokkaidō Nippon Ham Fighters. Während Olympia wird hier Fußball gespielt.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Sportschau | Olympia 2020 in Tokio | 23.07.2020 | 09:05 Uhr