09:01 min | 22.07.2021 | Das Erste

Fußball: Ägypten erkämpft sich gegen Spanien ein Remis

Fußball

Olympia: Fußball-Mitfavorit Spanien enttäuscht gegen Ägypten

Einen Tag nach dem olympischen Fußballturnier der Frauen ist auch der Wettbewerb der Männer gestartet. Im Eröffnungsspiel kam Mitfavorit Spanien gegen Ägypten überraschend nicht über ein 0:0 hinaus. Mexiko startete mit einem hohen Sieg und einer überzeugenden Leistung gegen Frankreich, Australien überraschte mit einem Erfolg gegen Argentinien.

Die Spanier treten bei Olympia 2021 mit zahlreichen Spielern an, die bereits vor wenigen Wochen im EM-Aufgebot standen und bei internationalen Spitzenklubs unter Vertrag stehen. Deshalb gelten die Südeuropäer bei den Sommerspielen als heißer Medaillenkandidat.

Spanien tut sich schwer, Ceballos trifft den Pfosten

Die Mannschaft von Trainer Luis de la Fuente tat sich gegen defensive, auf Konter lauernde Ägypter dennoch äußerst schwer. Die Spanier kamen kaum zu klaren Gelegenheiten. Die beste Chance der ersten 45 Minuten hatte Dani Ceballos, der in der 27. Minute aus 18 Metern den Pfosten traf. Weitere Höhepunkte gab es in Durchgang eins nicht, es ging mit einem 0:0 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit begann Spanien druckvoll und kam auch zu einigen Abschlüssen. Für Ägypten ergaben sich bei Ballverlusten des Gegners nun ebenfalls Möglichkeiten, allerdings verzogen Ahmed El Fotouh (56.) und Ammar Hamdi (65.) knapp. Für Spanien vergab Rafa Mir (79.) mit einem Freistoß aus 16 Metern, der abgeblockt wurde, die besten Chance. Ansonsten gab es kein Durchkommen mehr. So blieb es am Ende bei dem für Ägypten nicht unverdienten Unentschieden. Für Mitfavorit Spanien gleich zu Beginn des olympischen Fußballturniers ein erster Dämpfer.

Mexiko nutzt Frankreichs Abwehrschwächen

Auch Frankreich enttäuschte in seiner ersten Partie und unterlag gegen Mexiko mit 1:4 (0:0). In einem abwechslungsreichen Spiel wussten die Mittelamerikaner insbesondere in der Offensive zu gefallen, die französische Abwehr wies hingegen teils große Lücken auf. Alexis Vega traf kurz nach der Pause per Kopf zum 1:0 für Mexiko (47.), Sebastian Cordova legte kurz darauf mit einem Linksschuss nach (54.).

Frankreichs Mittelstürmer André-Pierre Gignac verkürzte in der 69. Minute per Foulelfmeter, doch der eingewechselte Uriel Antuna (80.) stellte nach einem Alleingang den alten Abstand wieder her. Eduardo Aguirre traf schließlich in der 90. Minute mit rechts aus spitzem Winkel zum in dieser Höhe überraschenden Endstand.

Elfenbeinküste schlägt Saudi-Arabien

Neuseeland gewann sein Auftaktspiel gegen Südkorea mit 1:0. Chris Wood erzielte in der 70. Minute aus kurzer Distanz das Tor des Tages. Die Elfenbeinküste schlug Saudi-Arabien mit 2:1 (1:1). Im Duell der beiden deutschen Gruppengegner gingen die Afrikaner durch ein Eigentor von Abdulelah Al-Amri in Führung (30.), ehe Salem Al-Dawsari noch vor der Pause ausglich (44.). Frank Kessié erzielte in der 66. Minute den Siegtreffer für die Elfenbeinküste.

Argentinien enttäuscht gegen Australien

Australien schaffte indes eine echte Überraschung: Gegen Argentinien setzte sich die Mannschaft aus Down Under mit 2:0 (1:0) durch. Lachlan Wales (14.) brachte den Außenseiter früh in Front. Argentinien machte sich das Leben in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit durch eine Gelb-Rote Karte für Francesco Ortega (45.+3) selbst schwer. Zehn Minuten vor dem Ende erzielte Marco Tilio mit einem sehenswerten Treffer aus 20 Metern den 2:0-Endstand für Australien. Japan indes startete mit einem Erfolg ins Turnier. Dank des goldenen Treffers von Takefusa Kubo (71.) siegte der Gastgeber der Olympischen Spiele mit 1:0 gegen Südafrika. Und schließlich startete auch Rumänien gut ins Turnier. Die Osteuropäer gewannen dank eines Eigentors von Elvin Oliva (45.+1) mit 1:0 gegen Honduras.

 

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Sportschau | Olympia Tokio 2020 | 22.07.2021 | 09:05 Uhr

Stand: 22.07.21 14:28 Uhr

Medaillenspiegel

Aktueller Medaillenspiegel
Platz Land G S B
1. Flagge Volksrepublik China CHN 19 11 11
2. Flagge Japan JPN 17 4 7
3. Flagge USA USA 16 17 12
4. Flagge Russisches Olympisches Komitee ROC 10 14 10
5. Flagge Australien AUS 10 3 13
6. Flagge Großbritannien GBR 8 9 9
7. Flagge Südkorea KOR 5 4 6
...
10. Flagge Deutschland GER 3 4 9
Stand nach 139 von 339 Entscheidungen.

Alle Platzierungen | mehr