11:16 min | 29.07.2021 | Das Erste

Tennis: Zverev nach lockerem Sieg über Chardy im Halbfinale

Tennis

Tennis: Zverev fordert Djokovic im Olympia-Halbfinale

Alexander Zverev steht nach einem Zwei-Satz-Sieg über den Franzosen Jeremy Chardy im Halbfinale des Tennisturniers bei den Olympischen Spielen. Dort trifft er am Freitag (ca. 9.30 Uhr, Sportschau-Livestream) auf den Topfavoriten Novak Djokovic aus Serbien.

Zverev brauchte am Donnerstag (29.07.2021) gegen Außenseiter Chardy 66 Minuten für das 6:4, 6:1. Damit fehlt ihm noch ein Sieg zur ersten deutschen Olympiamedaille im Herren-Einzel seit 21 Jahren. Zuletzt hatte Tommy Haas 2000 in Sydney bei den Herren Silber gewonnen.

Soll es Gold werden, muss der 24-Jährige am Freitag den Weltranglistenersten Novak Djokovic besiegen. Der dreifache Grand-Slam-Sieger des Jahres 2021 zeigte die nächste beeindruckende Vorstellung und entledigte sich des Rio-Bronzemedaillengewinners Kei Nishikori aus Japan mit 6:2, 6:0.

Djokovic mit Extra-Schicht im Mixed

"Ich weiß, dass ich den schwersten Gegner im Tennis vor mir habe", sagte Zverev nach seinem Einzug ins Halbfinale von Tokio: "Und ich weiß, dass ich mein bestes Tennis spielen muss, um überhaupt eine Chance zu haben." Djokovic war am Donnerstag gleich zwei Mal im Einsatz. Im Viertelfinale des Mixed-Wettbewerb besiegte er mit seiner serbischen Partnerin Nina Stojanovic das deutsche Duo Laura Siegemund/Kevin Krawietz 6:1, 6:2.

Im zweiten Halbfinale des Männer-Einzels stehen sich der Spanier Pablo Carreno Busta und der Russe Karen Chatschanow gegenüber. Carreno Busta, der im Achtelfinale Dominik Koepfer bezwungen hatte, warf den Weltranglistenzweiten Daniil Medwedew (ROC) mit 6:2, 7:6 (7:5) aus dem Turnier. Chatschanow setzte sich 7:6 (7:4), 4:6, 6:3 gegen den Franzosen Ugo Humbert durch.

03:28 min | 29.07.2021 | Das Erste

Tennis: Siegemund/Krawietz gegen Stojanovic/Djokovic keine Chance

Novak Djokovic zeigt auch mit Doppel-Partnerin Nina Stojanovic keine Schwäche. Das deutsche Duo Laura Siegemund und Kevin Krawietz ist chancenlos.

Schweizerin Bencic in zwei Tennisfinals von Tokio

Bei den Frauen hat die Schweizerin Belinda Bencic den Einzug ins Finale geschafft. Die 24-Jährige besiegte im Halbfinale Jelena Rybakina (Kasachstan) mit 7:6 (7:2), 4:6, 6:3 und hat damit Silber sicher. Um Gold wird Bencic gegen Marketa Vondrousova (Tschechien) spielen, die 6:3, 6:1 gegen Elina Switolina (Ukraine) gewann.

Bencic hat sogar die Chance auf olympisches Doppelgold. Gemeinsam mit mit ihrer Partnerin Viktorija Golubic zog sie auch ins Endspiel der Doppelkonkurrenz ein und kann das erste goldene Olympia-Double seit Serena Williams 2012 in London schaffen. Im Finale geht es nun gegen die starken Tschechinnen Barbora Krejcikova/Katerina Siniakova.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Sportschau | Olympia Tokio 2020 | 29.07.2021 | 00:50 Uhr

Stand: 29.07.21 17:15 Uhr

Medaillenspiegel

Aktueller Medaillenspiegel
Platz Land G S B
1. Flagge USA USA 39 41 33
2. Flagge Volksrepublik China CHN 38 32 18
3. Flagge Japan JPN 27 14 17
4. Flagge Großbritannien GBR 22 21 22
5. Flagge Russisches Olympisches Komitee ROC 20 28 23
6. Flagge Australien AUS 17 7 22
7. Flagge Niederlande NED 10 12 14
8. Flagge Frankreich FRA 10 12 11
9. Flagge Deutschland GER 10 11 16
Stand nach 339 von 339 Entscheidungen.

Alle Platzierungen | mehr