Die Ariake Gymnastics Centre in Tokio. © imago images / AFLOSPORT

Ariake Gymnastics Centre Tokio

Kapazität: 12.000
Eröffnet: 2019
Sportarten: Kunstturnen, Rhythmische Sportgymnastik, Trampolinturnen

Das futuristische Ariake Gymnastics Centre wurde für Olympia 2020 errichtet. Um ihre Vision einer schwimmenden Holzschale umzusetzen, verbauten die Architekten in traditioneller japanischer Technik 2.300 Kubikmeter einheimisches Holz. Die Kosten für die Turnhalle werden auf umgerechnet 170 Millionen Euro beziffert. Nach den Paralympics, bei denen das Centre für die Bocciaspieler bereitsteht, wird die Arena zu einer Mehrzweckhalle umgebaut.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Sportschau | Olympia 2020 in Tokio | 23.07.2020 | 09:05 Uhr