Das Fukushima Azuma Baseball Stadium. © imago images / ZUMA Press

Fukushima Azuma Baseball Stadium

Kapazität: 14.300
Eröffnet: 1986
Sportarten: Baseball, Softball

Die Entscheidung, die Auftaktspiele der japanischen Teams im Baseball und Softball nach Fukushima zu geben, war eine politische. Die Spiele vor den Augen der Weltöffentlichkeit sollen zur wirtschaftlichen Wiederbelebung der Region im Nordosten Japans beitragen. Das 240 Kilometer von Tokio entfernte Fukushima war 2011 von einem schweren Erdbeben und einem Tsunami heimgesucht worden, in dessen Folge es im Atomkraftwerk Fukushima zu einer Nuklearkatastrophe gekommen war.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Sportschau | Olympia 2020 in Tokio | 23.07.2020 | 09:05 Uhr