Das Tatsumi Water Polo Centre in Tokio. © imago images / Kyodo News

Tatsumi Water Polo Centre Tokio

Kapazität: 4.700
Eröffnet: 1993
Sportarten: Wasserball

Es ähnelt der Oper in Sydney, ist aber Schauplatz der Wasserballturniere: das Tatsumi Water Polo Centre. In Tokio gab es viele Stimmen, die gegen den Neubau des teuren Aquatics Centre waren - schließlich gibt es in Tatsumi bereits eine große Schwimmhalle. Ab Herbst 2018 wurde der Stahlbeton-Koloss renoviert. Nachdem bei einer Inspektion 2017 in der feuerfesten Beschichtung zweier Stützpfeiler Asbest gefunden worden war, ergriff die Metropolregierung keine Maßnahmen, weil die krebserregenden Fasern an einer für Sportler und Zuschauer unzugänglichen Stelle der Halle verbaut worden waren. Nach massiver Kritik entschloss man sich Ende 2019 schließlich doch dazu, die betroffenen Bereiche mit Schutzplatten abzudecken. Nach den Spielen soll die Halle zu einer Eislaufbahn umfunktioniert werden.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Sportschau | Olympia 2020 in Tokio | 23.07.2020 | 09:05 Uhr