02:50 min | 03.08.2021 | Das Erste

Hockey: Deutschland scheitert im Halbfinale an Australien

Hockey

Hockey-Herren verlieren Olympia-Halbfinale und spielen um Bronze

Goldtraum geplatzt: Die olympischen Hockey-Finals finden ohne deutsche Beteiligung statt. Nach dem Viertelfinal-Aus der Damen schafften es auch die deutschen Herren nicht ins Endspiel. Wie in Rio spielt das Team nun um Bronze.

Im Halbfinale am Dienstag (03.08.2021) gab es eine verdiente 1:3-Niederlage gegen den dreimaligen Weltmeister Australien. Im Spiel um Bronze geht es am Donnerstag (3.30 Uhr MESZ) gegen Rekord-Olympiasieger Indien, der sein Halbfinale gegen Belgien mit 2:5 verloren hatte. Weltmeister Belgien greift gegen Australien nun auch nach der Olympia-Krone.

"Wenn man so viel Herz reinschmeißt, dann läuft man Gefahr, dass es auch mal zerbricht. Aber ab morgen kleben wir es zusammen." Bundestrainer Kais al Saadi

2008 und 2012 war den DHB-Männern der Olympiasieg gelungen, 2004 und 2016 holte Deutschland jeweils Bronze. 2000 in Sydney hatte es zuletzt keine Medaille gegeben. "Heute Abend kriegt keiner den Kopf mehr hoch, dann pennen wir eine Nacht drüber und ziehen uns gemeinsam wieder hoch. Wir wollen das Turnier vernünftig beenden und eine Medaille holen", sagte Torschütze Lukas Windfeder.

Schlussoffensive bringt nichts mehr

Er hatte in der zehnten Minute den Treffer für die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) erzielt. Tim Brand (7.), Blake Govers (27.) und Lachlan Sharp (59.) trafen für die Australier. Beim frühen Rückstand war die deutsche Abwehr kurz unsortiert, doch Windfeder glich nach der ersten Strafecke mit seinem sechsten Turniertor aus.

Ergebnisse

Hockey, Männer, Halbfinale

Gold Flagge Belgien BEL Gauthier Boccard / Nicolas De Kerpel / Arthur Anne-Marie Thierr De Sloover / Alexander Hendrickx / Loick Luypaert / Florent Van Aubel / Vincent Vanasch / Tom Boon / Thomas Briels / Cedric Charlier / Felix Denayer / Sebastien Dockier / Simon Gougnard / Antoine Sylvain Kina / Augustin Jean Meurmans / Victor Nicky Wegnez / Arthur Van Doren / John-John Dohmen
Silber Flagge Australien AUS Andrew Charter / Trent Grant Mitton / Edward Clive Ockenden / Jacob Thomas Whetton / Aran Zalewski / Daniel Beale / Tom Joseph Wickham / Matthew Dawson / Tim Brand / Blake Govers / Flynn Andrew Ogilvie / Thomas William Craig / Tim Howard / Joshua Beltz / Jeremy Hayward / Lachlan Thomas Sharp / Joshua Simmonds / Dylan Martin
Bronze Flagge Indien IND Sreejesh Parattu Raveendran / Harmanpreet Singh / Birendra Lakra / Surender Kumar / Amit Rohidas / Varun Kumar / Rupinder Pal Singh / Manpreet Singh / Sumit Walmiki / Nilakanta Sharma / Hardik Singh / Vivek Sagar Prasad / Mandeep Singh / Shamsher Singh / Lalit Kumar Upadhyay / Simranjeet Singh / Dilpreet Singh / Gurjant Singh
4. Flagge Deutschland GER Victor Aly / Alexander Stadler / Niklas Bosserhoff / Florian Fuchs / Benedikt Fürk / Johannes Große / Martin Häner / Hauke Tobias / Timm Herzbruch / Linus Müller / Timur Oruz / Christopher Rühr / Constantin Staib / Niklas Wellen / Lukas Windfeder / Martin Zwicker / Mats Grambusch / Paul Kaufmann / Justus Weigand
5. Flagge Großbritannien GBR James Richard Gall / David Ames / Liam Paul Ansell / Brendan William John Creed / Adam Dixon / Jacob Benjamin Draper / Alan Forsyth / Christopher Griffiths / Harry Martin / Oliver Payne / Phillip Roper / Liam Sanford / Rupert Scott Shipperley / Ian Sloan / Thomas Sorsby / Zachary Wallace / Jack Waller / Samuel Ian Ward

Die nächsten drei Versuche misslangen jedoch, Australien traf kurz vor der Pause nach seiner ersten Strafecke. Die DHB-Auswahl erhöhte nach der Pause den Druck, der erneute Ausgleich gelang aber nicht mehr - auch nicht, als Bundestrainer Kais al Saadi drei Minuten vor Schluss Torhüter Alexander Stadler zugunsten eines weiteren Stürmers herausnahm.

Frauen schon im Viertelfinale ausgeschieden

Nach einer wechselhaften Gruppenphase mit drei Siegen und zwei Niederlagen hatten die deutschen Hockey-Männer im Viertelfinale beim 3:1 gegen Rio-Olympiasieger Argentinien überzeugt. Die deutschen Frauen waren dagegen am Montag mit 0:3 gegen Argentinien in der Runde der letzten Acht ausgeschieden.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Sportschau | Olympia Tokio 2020 | 04.08.2021 | 00:55 Uhr

Stand: 03.08.21 13:35 Uhr

Medaillenspiegel

Aktueller Medaillenspiegel
Platz Land G S B
1. Flagge USA USA 39 41 33
2. Flagge Volksrepublik China CHN 38 32 18
3. Flagge Japan JPN 27 14 17
4. Flagge Großbritannien GBR 22 21 22
5. Flagge Russisches Olympisches Komitee ROC 20 28 23
6. Flagge Australien AUS 17 7 22
7. Flagge Niederlande NED 10 12 14
8. Flagge Frankreich FRA 10 12 11
9. Flagge Deutschland GER 10 11 16
Stand nach 339 von 339 Entscheidungen.

Alle Platzierungen | mehr