07:47 min | 25.07.2021 | Das Erste

Fußball: Erster Sieg für deutsche Olympia-Fußballer

Zwei Mal eine Führung hergegeben, eine Rote Karte kassiert - und trotzdem feiern Deutschlands Fußballer bei den Olympischen Spielen in Tokio ihren ersten Sieg.

Fußball

Deutsche Olympia-Fußballer schlagen Saudi-Arabien in Unterzahl

Sieg der Mentalität für die deutschen Olympia-Fußballer: Gegen Außenseiter Saudi-Arabien mühte sich die Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz zu einem 3:2 (2:1)-Erfolg. Den Siegtreffer erzielte die DFB-Auswahl in Unterzahl.

Die deutsche Mannschaft ging mit Personalproblemen in die Partie im International Stadium Yokohama. Kapitän Maximilian Arnold, fehlte wegen seiner Gelb-Roten Karte aus dem Spiel gegen Brasilien (2:4) gesperrt Trainer Stefan Kuntz standen damit nur noch 14 Feldspieler zur Verfügung. Für Arnold führte Max Kruse das deutsche Team aufs Feld.

Nadiem Amiri schießt Deutschland früh in Führung

Das DFB-Team startete gut in die Partie und hatte früh die Möglichkeit, in Führung zu gehen, zielte aber zunächst noch zu ungenau. In der elften Minute war es dann soweit: Nach einem Querpass von Cedric Teuchert traf Nadiem Amiri aus knapp zehn Metern mit rechts zum 1:0 für Deutschland.

Keeper Florian Müller sieht beim Ausgleich nicht gut aus

Danach agierte Deutschland selbstbewusst und hätte den zweiten Treffer nachlegen können, wies in der Abwehr aber gleichzeitig immer wieder Lücken auf. Eine davon nutzte Sami Khalil Al-Najei per Abstauber zum Ausgleich (31.). Der deutsche Keeper Florian Müller hatte zuvor einen Schuss von Salem Al-Dawsari nur nach vorne abgewehrt.

Danach hatten beide Teams Gelegenheiten zum zweiten Tor, doch vor der Pause traf nur noch Deutschland. Stürmer Ragnar Ache war nach einem starken Zuspiel von Amos Pieper zur Stelle, scheiterte zunächst am saudischen Keeper und erzielte im Nachschuss das 2:1 (43.).

Al Najei schnürt den Doppelpack

In der zweiten Hälfte war dann Saudi-Arabien wieder an der Reihe - und zwar kurz nach Wiederanpfiff. Nach einem Querpass von der rechten Seite schob Al Najei aus wenigen Metern ein - sein zweiter Treffer (50.). Wieder sah die deutsche Abwehr nicht gut aus.

Amos Pieper sieht die Rote Karte

Im Anschluss machte Deutschland Druck, musste aber bei Ballverlusten immer auf der Hut sein, denn die schnellen Konter der Saudis waren oft gefährlich. Noch schwerer wurde die Aufgabe in der 66. Minute: Pieper kam gegen Al-Dawsari zu spät und sah zunächst Gelb. Der Unparteiische revidierte sich allerdings nach Videobeweis und schickte den deutschen Verteidiger mit einer Roten Karte wegen einer Notbremse vom Platz.

Felix Uduokhai ist per Kopf zur Stelle

Die deutsche Mannschaft bewies in Unterzahl Moral und ging in der 75. Minute zum dritten Mal in Führung. Nach einer Ecke von Kruse war Felix Uduokhai per Kopf zur Stelle. Danach ließ die DFB-Auswahl mehrere gute Kontergelegenheiten liegen, brachte den mühsamen und knappen Sieg aber letztlich über die Zeit.

Max Kruse: "Das war heute ein Willenssieg"

Am Ende war es ein Sieg der Moral für die deutsche Mannschaft. Die Erleichterung bei den Spielern war riesig. "Wenn du solche Spiele gewinnst gibt dir das mehr Kraft als ein 3:0 oder 4:0", sagte Torschütze Amiri nach der Partie. "Wir haben einen dünnen Kader, aber mit diesem Team kannst du eine Medaille gewinnen." Ersatz-Kapitän Kruse sagte am ARD-Mikrofon: "Die wichtigste deutsche Eigenschaft, die Leidenschaft, war da. Wir haben gekämpft bis zum Umfallen, einige waren wirklich kurz davor. Man hat gesehen, dass wir unbedingt gewinnen wollten. Das war heute ein Willenssieg."

Kruse mit Heiratsantrag vor laufender Kamera

Anschließend leitete Kruse im Gespräch mit Sportschau-Moderatorin Lea Wagner zu einem ganz anderen Thema über - und machte seiner Freundin Dilara vor laufender Kamera einen Heiratsantrag. "Wir sind schon ein paar Monate zusammen, fast ein Jahr. Ich bin zwar nicht bei dir, aber ich liebe dich und frage dich, ob du meine Frau werden willst", sagte der Offensivspieler und präsentierte dabei eine entsprechende Botschaft auf seinem T-Shirt. Nach dem Interview teilte Kruse mit, dass seine Freundin "Ja" gesagt hat.

01:13 min | 25.07.2021 | Das Erste

Max Kruse macht seiner Freundin live einen Heiratsantrag

Nach dem 3:2-Erfolg der deutschen Olympia-Auswahl gegen Saudi Arabien wurde Kapitän Kruse am Mikrofon emotional.

Brasilien lässt gegen die Elfenbeinküste Punkte liegen

Im Parallelspiel der deutschen Gruppe trennten sich Brasilien und die Elfenbeinküste 0:0. Die überlegenen Südamerikaner, die nach einer Roten Karte für Douglas Luiz (14.) rund 65 Minuten in Unterzahl spielen mussten, ließen zahlreiche Chancen liegen. Rund zehn Minuten vor Spielende wurde auch der Ivorer Eboue Kouassi mit Gelb-Rot vom Platz geschickt.

Im letzten Gruppenspiel unter Druck

Jetzt muss Deutschland mit nun drei Punkten sein letztes Gruppenspiel gegen die Elfenbeinküste (4) auf jeden Fall gewinnen, um weiterzukommen. Fehlen wird dabei der rotgesperrte Pieper - dafür kehrt Kapitän Arnold zurück. Die jeweils ersten beiden Teams der vier Vierergruppen erreichen das Viertelfinale.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Sportschau | Olympia Tokio 2020 | 25.07.2021 | 01:05 Uhr

Stand: 25.07.21 15:23 Uhr

Medaillenspiegel

Aktueller Medaillenspiegel
Platz Land G S B
1. Flagge USA USA 39 41 33
2. Flagge Volksrepublik China CHN 38 32 18
3. Flagge Japan JPN 27 14 17
4. Flagge Großbritannien GBR 22 21 22
5. Flagge Russisches Olympisches Komitee ROC 20 28 23
6. Flagge Australien AUS 17 7 22
7. Flagge Niederlande NED 10 12 14
8. Flagge Frankreich FRA 10 12 11
9. Flagge Deutschland GER 10 11 16
Stand nach 339 von 339 Entscheidungen.

Alle Platzierungen | mehr