Der deutsche Triathlet Justus Nieschlag erfrischt sich in der Hitze des olympischen Triathlon-Rennens mit einer Flasche Wasser. © dpa-Bildfunk

Nachrichten

Hitze wird zum Problem - Debatte über neuen Termin für Olympia

von Chaled Nahar

Die Folgen des Klimawandels stellen auch Olympia vor Fragen. Die Sommerspiele brauchen möglicherweise einen anderen Termin. Sebastian Coe, Präsident des Leichtathletik-Weltverbands, stößt nach den Hitzeproblemen in Tokio eine Diskussion an: Die Zeit zwischen Juli und August könnte für immer mehr Orte bald nicht mehr für Olympia infrage kommen.

Es sei "unumgänglich", dass der Weltsport diese Diskussion führen muss, sagte Coe bei einer Pressekonferenz in Tokio. Besonders bei den Ausdauersportarten sei es mittlerweile eine Herausforderung, die Wettbewerbe so zu organisieren, "dass man keine Feldlazarette aufbauen muss". Coe folgerte: "Das ist nicht das, wofür wir zum Sport gekommen sind."

Er dachte vielleicht auch an die Weltmeisterschaft seines Verbandes in Doha/Katar 2019, bei der zahlreiche Athletinnen und Athleten bei den Langstrecken-Wettbewerben aufgrund der Hitze nicht im Ziel ankamen. Auch in Tokio war bereits im Vorfeld der Spiele klar, dass es heiß werden würde. Die Folgen des Klimawandels werden die Bedingungen in den kommenden Jahren nicht verbessern. Für die Olympischen Sommerspiele der Zukunft stellt sich die Frage, wie lange sie noch im Juli und August stattfinden können und sollten.

Olympia geht im Juli und August der Konkurrenz aus dem Weg

Ein Grund, warum die Sommerspiele im Juli und August stattfinden, sind mittlerweile kommerzielle Erwägungen. In dieser Zeit gehen die Spiele einer Vielzahl anderer sportlicher Wettbewerbe aus dem Weg. Damit sind TV-Rechte in aller Welt besser zu verkaufen, die Aufmerksamkeit des Publikums wird als größer angenommen.

10:03 min | 25.07.2021 | Das Erste

Hitze eine große Herausforderung für Athleten in Tokio

Regelmäßig erlebt Tokio im Juli Hitzerekorde, dazu kommt eine hohe Luftfeuchtigkeit. Die Belastung für Sportler ist extrem hoch.

Die Spiele in Tokio 1964 und auch die in Mexiko-Stadt 1968 fanden im Oktober statt. Heutzutage wären solche Termine schwieriger: In den USA beginnt dann die Saison im American Football, im Baseball steht mit den Play-offs der Saisonhöhepunkt an. Im europäischen Fußball läuft im Oktober zudem die Saison - viel Ablenkung für Fans, wenig Sendezeit für Medien. Das IOC gab im Vergabeprozess einen Zeitraum zwischen dem 15. Juli und dem 31. August vor.

Termine Olympische Sommerspiele
JahrOrtTermin
2021Tokio23.7.-8.8.
2016Rio de Janeiro5.8.-21.8.
2012London27.7.-12.8.
2008Peking8.8.-24.8.
2004Athen13.8.-29.8.
2000Sydney15.9.-1.10.
1996Atlanta19.7.-4.8.
1992Barcelona25.7.-9.8.
1988Seoul17.9.-2.10.
1984Los Angeles28.7.-12.8.
1980Moskau19.7.-3.8.
1976Montreal17.7.-1.8.
1972München26.8.-11.9.
1968Mexiko-Stadt12.10.-27.10.
1964Tokio10.10.-24.10.

IOC fürchtet kleinere "kommerzielle Möglichkeiten"

Zuvor hatte auch Katar mit Doha Interesse an den Spielen 2020 angemeldet und wegen der dortigen Sommerhitze einen Termin im Oktober vorgeschlagen. Das IOC richtete eine Arbeitsgruppe für die Spiele ein, in einem Zwischenbericht hieß es ablehnend: "Im Oktober würden Sender weltweit mit niedrigeren Zuschauerzahlen und Einschaltquoten konfrontiert werden. Weniger Sendezeit würde zu weniger Sichtbarkeit führen und die kommerziellen Möglichkeiten beeinträchtigen." Zu einem anderen Termin sind die Medienrechte also weniger wert.

Eine Anzeigetafel im Olympiastadion in Tokio zeigt eine Temperatur von 37 Grad an. © IMAGO / Kyodo News

Doch wie lange lässt sich dieser Standpunkt noch aufrechterhalten? In Tokio wurden die Wettbewerbe im Gehen und die Marathonläufe schon ins vermeintlich kühlere Sapporo verlegt, einige Fußballspiele und Tennismatches in die Abendstunden verschoben. Eine Bogenschützin und eine Tennisspielerin brachen in der Hitze zusammen. Der russische Tennisspieler Daniil Medwedew fragte in einem Match den Schiedsrichter: "Wenn ich sterbe, wird die ITF (die internationale Tennis-Föderation, Anm. d. Red.) die Verantwortung übernehmen?"

Termine für Paris und Los Angeles bereits geplant

In Paris sollen die Spiele 2024 nach aktueller Planung vom 26. Juli bis 11. August stattfinden, in Los Angeles 2028 vom 21. Juli bis zum 6. August. "Es waren schwierige Bedingungen und wir könnten 2024 in Paris mit den gleichen Temperaturen konfrontiert werden", sagte Coe. In Los Angeles kommt es im Sommer immer wieder zu Hitzewellen, bei denen die Temperaturen auf mehr als 40 Grad steigen können.

"Das ist eine Herausforderung, der wir uns jetzt alle stellen müssen. Wir werden wahrscheinlich einen weltweiten Diskurs rund um den Sportkalender brauchen", sagte Coe, dessen Verband im Juli 2022 seine WM in Eugene im US-Bundesstaat Oregon ausrichtet. Für die zweite Woche im August 2021 sind dort Temperaturen von bis zu 40 Grad vorhergesagt.

 

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Sportschau | Olympia Tokio 2020 | 07.08.2021 | 23:50 Uhr

Stand: 08.08.21 10:04 Uhr

Medaillenspiegel

Aktueller Medaillenspiegel
Platz Land G S B
1. Flagge USA USA 39 41 33
2. Flagge Volksrepublik China CHN 38 32 18
3. Flagge Japan JPN 27 14 17
4. Flagge Großbritannien GBR 22 21 22
5. Flagge Russisches Olympisches Komitee ROC 20 28 23
6. Flagge Australien AUS 17 7 22
7. Flagge Niederlande NED 10 12 14
8. Flagge Frankreich FRA 10 12 11
9. Flagge Deutschland GER 10 11 16
Stand nach 339 von 339 Entscheidungen.

Alle Platzierungen | mehr