06:18 min | 04.08.2021 | Das Erste

Segeln, 470er: Britinnen holen Gold – Deutsches Duo Sechste

Segeln

Nach früher Disqualifikation: 470er-Duo segelt bei Olympia auf Rang sechs

Zum Abschluss der olympischen Segel-Wettbewerbe hat das deutsche Duo Luise Wanser/Anastasiya Winkel im 470er eine Top-Platzierung erreicht. Die beiden Athletinnen aus Hamburg kamen im Medal Race am Mittwoch (04.08.2021) auf dem zweiten Platz ins Ziel - mit der Medaillenvergabe vor dem Enoshima Yacht Harbour hatten sie allerdings nichts zu tun.

Nach der abschließenden Wettfahrt beendeten Wanser/Winkel die 470er-Konkurrenz auf Rang sechs des Gesamtklassements. Dort konnten sie sich durch den zweiten Platz im Medal Race um zwei Positionen verbessern.

Weste zu schwer: Wanser/Winkel früh disqualifiziert

Gold ging an Hannah Mills und Eilidh McIntyre aus Großbritannien, Silber an Agnieszka Skrzypulec und Jolanta Ogar aus Polen. Camille Lecointre und Aloise Retornaz aus Frankreich sicherten sich die Bronzemedaille.

Das deutsche Duo musste seine Medaillenhoffnungen bereits nach den ersten beiden Wettfahrten über Bord werfen. Weil die Trapezweste von Vorschoterin Winkel beim offiziellen Wiegen 260 Gramm zu schwer war, wurden die beiden Hamburgerinnen disqualifiziert und vom vierten auf den letzten Platz in der Gesamtwertung strafversetzt.

"Die Regatta ist mit den zwei Disqualifikationen nicht ganz so gelaufen, wie wir es uns vorgenommen haben", sagte Winkel: "Dass wir jetzt Sechste geworden sind, darauf sind wir schon stolz."

Ergebnisse

Segeln: Ergebnisse Medal Race 470er (Frauen)

1. Flagge Schweiz SUI Linda Fahrni / Maja Siegenthaler
2. Flagge Deutschland GER Luise Wanser / Anastasiya Winkel
3. Flagge Israel ISR Noya Bar-Am / Shahar Tibi
4. Flagge Polen POL Agnieszka Skrzypulec / Jolanta Ogar
5. Flagge Großbritannien GBR Hannah Mills / Eilidh McIntyre

Eine Trapezweste hilft Seglerinnen und Seglern dabei, den Trimmeffekt im Trapez zu verbessern und das Boot besser in Fahrt zu bringen und zu halten. In der 470er-Klasse darf sie maximal drei Kilogramm wiegen.

Am Dienstag (03.08.2021) hatte das deutsche Olympia-Team zum ersten Mal seit Sydney 2000 drei Medaillen eingefahren. Erst gewannen Tina Lutz und Susann Beucke im 49erFX vor Enoshima das erste Silber seit 21 Jahren, im Anschluss sicherten sich Erik Heil und Thomas Plößel durch Rang zwei im Medaillenrennen wie 2016 in Rio Bronze im 49er. Paul Kohlhoff und Alica Stuhlemmer krönten den Tag für den Deutschen Segler-Verband mit dem dritten Platz im Nacra 17.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Sportschau | Olympia Tokio 2020 | 04.08.2021 | 00:55 Uhr

Stand: 04.08.21 09:03 Uhr