Olympia-Videos

Olympia-Kurzmeldungen

Olympia: Geflohener Gewichtheber aus Uganda zurück in der Heimat

Der aus seinem Olympia-Trainingslager in Japan geflohene Athlet aus Uganda ist in seine Heimat zurückgekehrt. Das teilte das Nationale Olympische Komitee Ugandas am Freitag (23.07.2021) mit. Der 20 Jahre alte Gewichtheber Julius Ssekitoleko war zuvor in der Stadt Yokkaichi, rund 170 Kilometer östlich seines Trainingslagers in Izumisano in der Präfektur Osaka aufgefunden worden und musste die Rückreise antreten. Der Athlet war vergangene Woche verschwunden, nachdem er die Olympia-Qualifikation verpasst hatte. Er sollte eigentlich sofort nach Hause fliegen. Doch er hinterließ einen Zettel in seinem Hotelzimmer, wonach er in Japan leben und arbeiten wolle. | 23.07.2021 20:33

Kruse übernimmt Kapitänsbinde im Spiel gegen Saudi-Arabien

Nach der Gelb-Roten Karte von Maximilian Arnold im ersten Gruppenspiel beim olympischen Fußball-Turnier gegen Brasilien (2:4) wird Max Kruse das DFB-Team in der Partie gegen Saudi-Arabien als Mannschaftskapitän aufs Feld führen. Das teilte Nationaltrainer Stefan Kuntz am Freitag (23.07.2021) mit. Kruse ist mit 33 Jahren der erfahrenste Spieler im Aufgebot von Deutschland. Wegen der Sperre von Arnold hat Kuntz nur 14 Feldspieler zur Verfügung. "Wir können also nicht das gesamte Wechselkontingent ausschöpfen", sagte der DFB-Trainer. Vier Spieler sind mit einer Gelben Karte vorbelastet und könnten bei einer weiteren Verwarnung im abschließenden Spiel fehlen. | 23.07.2021 14:33

TV-Quote: Olympia-Start der ARD mit 1,15 Millionen Zuschauern

Mit einer guten Einschaltquote ist die ARD am Donnerstag (22.07.2021) in die TV-Berichterstattung von den Olympischen Spielen in Tokio gestartet. 1,15 Millionen Menschen sahen die Übertragung der 2:4-Niederlage der deutschen Fußball-Auswahl am frühen Nachmittag gegen Brasilien. Das ergab nach Senderangaben einen Marktanteil von 13,9 Prozent. Das Spiel war der am meistgesehene Teil des achtstündigen Olympia-Programms im Ersten. Weitere 140.000 Zuschauer hatte das Spiel bei Eurosport. Der Spartensender kam damit auf einen Marktanteil von 1,7 Prozent. ARD, ZDF und Eurosport bieten neben der Berichterstattung im klassischen TV auch ein umfangreiches Angebot im Internet. | 23.07.2021 12:30

Wegen Wind-Warnungen: Ruder-Wettkämpfe vorgezogen

Wegen ungünstiger Wetterverhältnisse werden unter anderem der Vorlauf des Deutschland-Achters und das Viertelfinale von Ruder-Weltmeister Oliver Zeidler bei den Olympischen Spielen in Tokio auf Samstag (24.07.2021/5.00 Uhr MESZ) beziehungsweise Sonntag (2.40 Uhr MESZ) vorgezogen. Der Weltverband FISA nahm kurzfristig Änderungen am Rennplan vor, am Montag (26.07.2021) finden demnach keine Läufe statt. Wie die FISA mitteilte, werde mit "starkem Wind und starken Böen, die wahrscheinlich für ungleiche Rennbedingungen" sorgen, gerechnet. | 23.07.2021 10:59

Pferde des Dressur-Teams bestehen Verfassungsprüfung

Die Pferde des deutschen Dressur-Teams haben die Verfassungsprüfung bestanden. Bei der tierärztlichen Untersuchung zum Auftakt der Olympischen Spiele in Tokio gab es am Freitag (23.07.2021) keine Probleme. "Unsere Pferde sind topfit und haben sich sehr, sehr gut präsentiert", sagte Bundestrainerin Monica Theodorescu. Startreiterin im Grand Prix ist am Samstag Jessica von Bredow-Werndl (Tuntenhausen) mit Dalera. Am Sonntag reiten Dorothee Schneider (Framersheim) mit Showtime und Isabell Werth (Rheinberg) mit Bella Rose. Die erste Medaillenentscheidung gibt es am Dienstag (27.07.2021) im Grand Prix Special. | 23.07.2021 09:41

Freitag: Olympische Spiele "eigentlich nicht verantwortbar"

Die Olympischen Spiele in Tokio sind aus Sicht von Dagmar Freitag "eigentlich nicht verantwortbar". Im Gespräch mit dem Inforadio rbb sagte die Vorsitzende des Sportausschusses im Deutschen Bundestag, sie verstehe zwar den Wunsch der Athleten, an den Spielen teilzunehmen: "Aber wenn wir sehen, was gesundheitlich auf der Welt los ist, muss ich einfach sagen, eine Veranstaltung, zu der fast 100.000 Menschen aus fünf Kontinenten kommen, passt nicht in die Zeit einer Pandemie." Die SPD-Politikerin kritisierte zudem die Auflage des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) für alle Olympia-Teilnehmer, bei einer Corona-Erkrankung auf Schadenersatzforderungen zu verzichten. | 23.07.2021 10:00

Die olympische Familie

Flagge
 

Zu welchem Land gehört diese Flagge?
Lösung zeigen

Ewiger Medaillenspiegel

Aktueller Medaillenspiegel
Platz Land G S B
1. Flagge USA USA 1022 795 706
2. Flagge Russland RUS 590 486 480
3. Flagge Deutschland GER 428 444 474
4. Flagge Großbritannien GBR 263 295 293
5. Flagge Volksrepublik China CHN 224 167 155
6. Flagge Frankreich FRA 212 241 263
7. Flagge Italien ITA 206 178 193
Stand nach 5435 von 5435 Entscheidungen.

Alle Platzierungen | mehr